Infoabend "Radonsicher leben" im Exotenhaus - Stadt unterstützt private Radonmessungen

Radon ist ein radioaktives Gas, welches zwar aus der Natur stammt, aber bereits in geringen Mengen langfristig der Gesundheit schadet. Eine Informationsveranstaltung des Landes Baden-Württemberg unter dem Motto "Radonsicher leben und arbeiten" findet am Montag, 14. Oktober, um 18 Uhr im Konferenzraum des Exotenhauses im Zoo Karlsruhe, Ettlinger Straße 4b, statt. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Drucken

Betreute Leseförderung im Bürgerzentrum Mühlburg - Erste Einblicke beim Tag der offenen Tür am 19. Oktober

Angesagte Kinder- und Jugendbücher lassen sich künftig im Bürgerzentrum Mühlburg entdecken. Unter dem Motto "Mit Freu(n)den lesen" sind Kinder zwischen sechs und 12 Jahren eingeladen, immer dienstags oder mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr den Leseclub der "Stiftung Lesen" zu besuchen und unter der Anleitung von Betreuerinnen anregende Lektüre zu finden. Das Angebot wird je nach Interessen der jungen Besucherinnen und Besucher durch Spiele, Bastelarbeiten, Vorlesen oder mit Anleitungen zum Umgang mit digitalen Medien ergänzt.

Weiterlesen

Drucken

OB Mentrup fordert zentrale Rolle der Kommunen in Europas Zukunft

Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker aus Deutschland und Österreich haben am Donnerstag, 10. Oktober, bei der ersten gemeinsamen Sitzung der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) mit dem Österreichischen Städtebund und dem Österreichischen Gemeindebund in Nürnberg ihre Forderungen an die neue Europäische Kommission formuliert, die am 1. November 2019 ihre Arbeit aufnehmen soll. Die Führungsspitzen der Verbände, zu denen auch Karlsruhes Oberbürgermeister und RGRE-Präsident Dr. Frank Mentrup gehört, betonten, dass die Kommunen eine zentrale Rolle bei der Gestaltung von Europas Zukunft spielen sollen.

Weiterlesen

Drucken

Genuss Heck lädt zum 3-Gänge Whisky-Menü am Sonntag, den 17. November 2019 ein

Whisky-MenüScotch Whisky auch „Uisge beatha“ genannt, kommt aus dem gälischen und bedeutet so viel wie Wasser des Lebens. Die Anfänge verlieren sich in der Dunkelheit des Mittelalters, in den Tiefen der keltischen Geschichte. Aber so tiefschürfend braucht man nicht in die Geschichte des Scotch Whiskys einzutauchen, um dieses so unterschiedlich schmeckende Getränk zu genießen.

Weiterlesen

Drucken

Stadtwerke Karlsruhe: Energien der Zukunft auf der „offerta“

Stadtwerke zeigen innovative energetische Lösungen fürs Fahren und Heizen .
Die Elektromobilität ist dieses Jahr auf der Verbrauchermesse „offerta“ vom 26. Oktober bis 3. November Schwerpunktthema der Stadtwerke Karlsruhe an ihrem Messestand i.03 in der Halle 2. Das Unternehmen präsentiert dort ihre diversen Förderprogramme, Dienstleistungen und Produkte rund ums Fahren mit Strom, wie etwa den E-Mobilitätscheck oder die kostenlose App „Mein ElektroAuto“.

Weiterlesen

Drucken

Karlsruhe errang zweiten Platz - Erfolg im europäischen Städtevergleich "Kultur und Kreativität"

Die zweite Ausgabe ihres Städtevergleichs "Kultur und Kreativität" hat die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission veröffentlicht. Der Städtevergleich misst und fördert das kreative und kulturelle Potenzial europäischer Städte. Danach belegt Karlsruhe in der Kategorie der Städte mit bis zu 500.000 Einwohnenden Platz 2 nach Florenz.

Weiterlesen

Drucken

Windenergienutzung im Nachbarschaftsverband maßvoll lenken - Teil-Flächennutzungsplan Windenergie genehmigt

Wo sind Windkraftanlagen grundsätzlich denkbar, welche Gebiete kommen für Windenergieanlagen nicht in Frage? Für Ettlingen, Rheinstetten, Karlsbad und Weingarten weist der Teil-Flächennutzungsplan Windenergie (Teil-FNP Wind) Konzentrationsflächen für die Windenergienutzung mit einer Gesamtfläche von etwa 208 Hektar aus. Übernommen hat das Planwerk zudem den Energieberg in Karlsruhe als Bestandsareal.

Weiterlesen

Drucken

Herbstarbeiten des Gartenbauamtes - Neupflanzungen, Rückschnitt und Umzug der Gondolettaboote in ihr Winterquartier

Kürzer werdende Tage und sinkende Temperaturen sind für die städtischen Gärtnerinnen und Gärtner ein Zeichen, dass nun mit den Herbstarbeiten begonnen werden kann. Im Zuge des Klimawandels ist das umfangreiche Stadtgrün ein wichtiger Pfeiler einer lebenswerten und zukunftsfähigen Stadt. Die Tätigkeiten des Gartenbauamtes tragen dazu bei, das Wohn- und Arbeitsumfeld in Karlsruhe so angenehm wie möglich zu gestalten.

Weiterlesen

Drucken