Wasserschäden nach Starkregen vermeiden

Das Gebäude richtig vor Überschwemmung schützen/Tipps vom Tiefbauamt

Infolge des Klimawandels kommt es immer häufiger zu starken Regenfällen. Da das Fassungsvermögen des städtischen Kanalnetzes aus wirtschaftlichen Gründen nicht für extreme Wassermengen in kurzer Zeit  ausgelegt werden kann, kommt es vor, dass das Wasser sich kurzfristig in den Kanälen staut oder die Straßen unter Wasser setzt. Mit der Folge, dass Oberflächenwasser von außen über nicht geschützte tief liegende Hauseingänge, Kellerfenster oder Garageneinfahrten ins Gebäude fließen kann. Dies kann zu Schäden an  Gebäuden und Hausrat führen. Schäden, die bei besserer Vorsorge vermieden werden können. Das Tiefbauamt empfiehlt daher verschiedene Sicherheitsmaßnahmen.

Weiterlesen

Drucken

CARL & BERTHA im ARD am Mi., den 19. März 2014

Carl und Bertha

Im Filmmittwoch der ARD ein Fernsehfilm über den berühmtesten Mühlburger

Pforzheim 1870. Carl Benz und August Ritter sind auf der Suche nach Investoren für ihre gemeinsame Firma. Carl glaubt fest daran, einen motorgetriebenen Wagen bauen zu können, der auf Pferde und Kutscher verzichten kann und die individuelle Fortbewegung revolutionieren wird.

Bei dem wohlhabenden Herrn von Mannstedt hat er keinen Erfolg – aber er trifft im Hause von Mannstedt die junge Bertha Ringer. Bertha ist fasziniert, von dem jungen Mann ebenso wie von seiner Vision eines pferdelosen Wagens. Auch Carl ist bezaubert von dieser unabhängigen jungen Frau, die sich so für seine Sache begeistern kann.

Weiterlesen

Drucken

Karlsruhe aktuell - Eilmeldung - Bombenfund

 

Die 500 Kilogramm schwere Flieger­­bombe wurde vom Kampf­­mit­tel­­be­­sei­ti­­gungs­­­dienst entschärft. Der Evaku­ie­rungs­­­be­reich wurde wieder freige­­ge­­ben. Bürge­rin­nen und Bürger können ab sofort zu ihren Wohnungen gehen, gleiches gibt für die im Gebiet ansäs­si­gen Einrich­tun­­gen. Die Straßen­sper­run­­gen wurden aufgehoben. Die Anlauf­­stelle, das Bürger­zen­trum der Südstadt, bleibt weiterhin geöffnet. Die Bombe war ab 15.15 Uhr entschärft worden. Keine 15 Minuten später hatten die Bomben­ex­­per­ten die Bombe entschärft. Der Blind­gän­ger wird nun abtrans­­por­tiert.

Weiterlesen

Drucken

Bombenentschärfung Ettlinger Tor am 17.03.2014

Betroffene Linie: 10. Störungsende ca. 14:00 Uhr.
Wegen einer Bombenentschärfung im Bereich Ettlinger Tor wird die Linie 10 eingestellt.
Störungsende voraussichtlich um 14:00 Uhr. 

Quelle: Mitteilung KVV

Drucken

Verkehrsbetriebe Karlsruhe werden voraussichtlich am 18. März von Gewerkschaften bestreikt

S-Bahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft fahren in Karlsruhe wie gewohnt

Im Zuge der laufenden Entgelttarifverhandlungen für die kommunalen Angestellten, die in der ersten Runde heute in Potsdam geführt werden, haben die Gewerkschaft ver.di und der DBB Beamtenbund und Tarifunion zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sind davon voraussichtlich am Dienstag, 18. März, den ganzen Tag über betroffen. "Bedauerlicherweise trifft der Streik unsere Fahrgäste bereits in einer sehr frühen Phase der Verhandlungen", sagt Stefanie Haaks, kaufmännische Geschäftsführerin der VBK.

Weiterlesen

Drucken

Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2014

Karlsruher Wochen gegen RassismusKarlsruhe ist seit seiner Gründung eine weltoffene Stadt. In den letzten Jahrzehn­ten bis heute haben hier sehr viele Menschen aus aller Welt auf Dauer oder auf Zeit eine neue Heimat gefunden. So sind ca. 80 % der Einwohner Karlsruhes nicht in Karlsruhe geboren und etwa jeder vierte Einwohner hat einen Migra­ti­ons­hin­ter­grund. Umso mehr gilt es, eine tolerante und solida­ri­sche Gesell­schaft zu gestalten und allen Stadt­be­woh­ne­rin­nen und -bewohnern, gleich welcher nationalen, ethnischen, kultu­rel­len, religiösen oder sozialen Zugehörigkeit, ein Leben in Würde, Sicherheit und Gerech­tig­keit zu ermöglichen.

Nachdem sich Karlsruhe im Jahre 2013 zum ersten Mal mit großem Erfolg und einem bunten Veran­stal­tungs­rei­gen an den "Inter­na­tio­na­len Wochen gegen Rassismus" beteiligt hat, finden nun im März 2014 die zweiten Karlsruher Wochen gegen Rassismus statt. Dabei wird es wieder ein umfang­rei­ches und abwechs­lungs­rei­ches Programm mit Vorträgen, Filmen, Konzerten, Theater und vielen anderen Aktions­for­men geben.

Weiterlesen >>

Drucken

Plenarsitzung des Gemeinderats

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup treffen sich die Mitglieder des Karlsruher Gemeinderats zu ihrer nächsten öffentlichen Sitzung am Dienstag, 18. März, ab 15.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz. Zu den ersten größeren Themen zählt der Jahresabschluss 2012 mit dem Schlussbericht des Rechnungsprüfungsamtes. Anschließend informiert die Verwaltung über den Sachstand  zum Landschaftsschutzgebiet "Gießbachniederung/Im Brühl". Der Gemeinderat ist hier zu einer Stellungnahme zum weiteren Vorgehen von OB Dr. Mentrup aufgefordert.
In Bebauungsplänen geht es um das Bürgerzentrum Mühlburg, das Hotel an der Schwarzwaldstraße und eine Planänderung für ein Waldstadt-Areal.

Weiterlesen

Drucken

Die Kriminalpolizei Karlsruhe warnt vor Falschgeld

In den vergangenen Wochen sind im Raum Karlsruhe, Bruchsal und Ettlingen mehr als fünfzig falsche 50-Euro-Scheine, vorwiegend bei Einkäufen in Bäckereien, Gaststättenbetrieben und Tankstellen, in Umlauf gebracht worden. Auf den ersten Blick sehen die in Umlauf gebrachten Blüten echten Banknoten täuschend ähnlich, so dass die falschen Noten von den Geprellten erst später als solche erkannt worden sind. Viele der sichergestellten falschen Banknoten tragen die Seriennummer S20175422632. Daher bittet die Kriminalpolizei in diesem Zusammenhang um besondere Beachtung beim Umgang mit Scheingeld.

Weiterlesen

Drucken

Busverkehr zum Wildparkstadion

Ab Mühlburger Tor zum KSC-Spiel gegen Paderborn

Zum Zweitligaspiel gegen den SC Paderborn am Sonntag, 9. März, richten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe wieder einen Buspendelverkehr ein. Die Busse bringen von 11.30 Uhr bis zum Anpfiff um 13.30 Uhr Fußballfreunde von der Haltstelle der Linie 3 in der Grashofstraße am Mühlburger Tor aus alle zehn Minuten zum Stadion.

Weiterlesen

Drucken

Änderungen bei der Stadt Karlsruhe zur Fastnacht

Dienststellen geschlossen/Müllabfuhr zu anderenZeiten
Die närrischen Tage bringen einige Veränderungen beim Dienstleistungsangebot der Stadt. So sind am Fastnachtsdienstag, 4. März, sämtliche Rathäuser und Dienststellen geschlossen. Die Müllabfuhr der Stadt ist am Fastnachtsdienstag nicht im Einsatz. In Neureut wird der Abholtag für Wertstoffe, Restmüll und Bioabfälle auf den Aschermittwoch verlegt. Unverändert bleiben die Abholtermine in Grötzingen, Hohenwettersbach, Wettersbach und Wolfartsweier. Die Wertstoffstation im Rheinhafen ist am Dienstag von 7 bis 12 Uhr geöffnet. Die anderen Wertstoffstationen, die Umladestation, die Schadstoffannahmestelle Maybachstraße und die Kompostplätze bleiben an diesem Tag geschlossen.

Weiterlesen

Drucken