Zwei leicht verletzte Personen und ein total demolierter Pkw an der Haltestelle "Am Entenfang"

Zwei Fahrzeuginsassen wurden in der Nacht auf Silvester in ihrem total demolierten Pkw leicht verletzt, nachdem die Fahrzeugführerin beim Abbiegen in eine Bushaltestelle gekracht war.
Eine 19 Jahre alte Pkw-Lenkerin war in der Nacht von Montag auf Dienstag, kurz nach 01.00 Uhr, auf der Lameystraße in Richtung Entenfang unterwegs und wollte nach links in die Straße "Am Entenfang" abbiegen. Vermutlich aufgrund nicht angepaßter Geschwindigkeit und wegen  falscher Einschätzung des Straßenverlaufs bog sie jedoch zu früh ab und fuhr im Haltestellenbereich "Am Entenfang" auf einen Sonderfahrstreifen   für Linienbusse.

Weiterlesen

Drucken

Raubt uns nicht unsere Existenz !! Eine Initiative der Geschäfte der Rheinstraße Karlsruhe/Mühlburg

Petition Kleine Rheinstrasse

Überarbeitung der Pläne für die Straßensanierung in der kleinen Rheinstraße Karlsruhe/Mühlburg. Erhalt der Parkplätze in der kleinen Rheinstr. (Höhe Entenfang, von Cafe Gales bis Höhe Marktstr., linken Straßenseite)

 

Begründung

Wir benötigen Ihre Unterstützung bei unseren Bemühungen, die Parkplätze auf der "kleinen" Rheinstraße zu erhalten. Laut Stadtplanungsamt soll die Rheinstraße im Bereich Entenfang 2014 vollkommen neu gestaltet . Nach diesem Umbau wird es auf der linken Straßenseite (Höhe Entenfang, vom Cafe Gales bis Höhe Marktstr.) keine Parkplätze mehr geben. Diese Umbaumaßnahme stellt für die Gewerbetreibenden, in diesem Bereich, eine existenzbedrohende Veränderung dar. Durch den Wegfall der dortigen Parkplätze haben hochgerechnet täglich über 1000 Kunden nicht die Möglichkeit bei uns, oder in einem anderen Geschäft auf der Rheinstraße einzukaufen.

Ein anderer Aspekt für diese vielleicht gewollte Fehlplanung könnte auch sein, dass man den ein oder anderen Mitbewerber für das geplante Einkaufs-Center hinter dem Postgebäude, ausschalten möchte.
Einige Geschäfte sind seit vielen Jahren in der Mühlburger Rheinstraße ansässig und haben in den letzten Jahren viel Zeit und Herzblut in Sanierung und Umbaumaßnahmen gesteckt, und dadurch den Einkaufsstandort Mühlburg aufgewertet. Wir wollen nicht, dass man uns durch eine unausgereifte Stadtteilplanung, oder vielleicht vorsätzliche Fehlplanung ruiniert.

Wir brauchen alle Kunden, wir brauchen die Kunden die zu Fuß, per Rad, per Bahn kommen, aber auch die Kunden die mit dem Auto nach Mühlburg kommen.

Unsere Briefe an OB Dr. Frank Mentrup finden Sie unter www.tabak-heck.de/#aktuelles.artikel.wir-brauchen-ihre-untersuetzung.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Karlsruhe, 22.12.2013 (aktiv bis 21.02.2014)

ZUR PETITION >>

 

Drucken

Weihnachtsbeleuchtung in Mühlburg!

Weihnachtsbeleuchtung

Mühlburg soll schöner und attraktiver werden. Erstes Zeichen: Die Weihnachtsbeleuchtung

Die Rheinstraße soll schöner und attraktiver durch den Umbau der nächsten zwei Jahren werden. In diesem Zusammenhang ist auch die Installation einer Weihnachtsbeleuchtung an den Leuchtsmasten der Stadtwerke Karlsruhe vorgesehen.

Die Erstausstattung wird von der Stadt Karlsruhe übernommen. Die Interessengemeinschaft Attraktives Mühlburg e. V. wird dann die Beleuchtung übernehmen.

Weiterlesen

Drucken

Änderungen zu Weihnachten und Silvester

Vom A wie Abfall bis Z wie Zoologischer Stadtgarten

Die Feiertage bringen Änderungen bei den Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen sowie beim städtischen Service mit sich. So bleiben alle Rathäuser, Ortsverwaltungen und alle städtische Dienststellen in anderen Gebäuden am 24. und 31. Dezember geschlossen. An den Brückentagen, also am 23., 27. sowie 31. Dezember ist die Stadtverwaltung wie gewohnt erreichbar.

Weiterlesen

Drucken

Umbau der "Kleinen Rheinstraße" - Wegfall von Parkplätzen

Kleine Rheinstrasse

Die Pläne vom Stadtplanungsamt Karlsruhe für die "Kleine Rheinstraße" im Rahmen der Stadtteilsanierung  von Mühlburg sehen vor, alle Parkplätze im Bereich Entenfang bis Marktstraße auf der linken Straßenseite wegfallen zu lassen.

Der Geschäftsstruktur nach zu urteilen würden gerade diese Parkplätze wegfallen, die von Kunden für einen Schnelleinkauf in den umliegenden Geschäften genutzt werden.

Im Stadtteil Mühlburg, mehr als in anderen Stadtteilen sind die betroffenen Geschäfte und Selbstständigen auf die Parkplätze angewiesen, da die Mehrheit ihrer Kunden mit dem Pkw nach Mühlburg zum Einkaufen kommt. Der Wegfall der Parkplätze würde darüber hinaus das B-Zentrum Mühlburg vor große Probleme stellen, nicht zuletzt durch Geschäftsschließungen und Leerstände.

Da die Baupläne noch nicht abgeschlossen sind bitten die Betroffenen um Überprufung und Änderung. Bereits über 3000 Unterschriften unterstützen dieses Anliegen.

Bitte unterstützen Sie HIER das Anliegen der betroffenen Geschäfte!

 

Drucken

Busse bringen Fußballfreunde zum Stadion

Pendelverkehr ab Mühlburger Tor auch beim Heimspiel des KSC gegen FSV Frankfurt

Auch zum letzten Heimspiel vor der Winterpause in der Zweiten Bundesliga, zu dem der KSC am Sonntag, 15. Dezember, den FSV Frankfurt empfängt, bieten die Verkehrsbetriebe einen Buspendelverkehr zum Wildparkstadion. Die Busse bringen von 11.30 Uhr bis zum Anpfiff um 13.30 Uhr Fußballfreunde von der Haltstelle der Linie 3 in der Grashofstraße am Mühlburger Tor aus alle zehn Minuten zum Stadion.

Weiterlesen

Drucken

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor gefälschten E-Mails mit BKA-Absender - Enthaltene Links (URLs) auf keinen Fall öffnen!

Derrzeit befinden sich E-Mails im Umlauf, die als angeblichen Absender das BKA vorgeben.
Der bislang bekannte Betreff dieser E-Mails lautet "Vorladungstermin Polizei/BKA".
Diese E-Mail stammt nicht vom BKA!
Die als Absender erscheinende E-Mail-Adresse ist nicht die des BKA!

Weiterlesen

Drucken

Große Nachfrage bei der Stadtbibliothek

Aufgrund der starken Nachfrage nach Kursen zum Umgang mit E-Book-Readern hat die Stadtbibliothek drei neue Termine angesetzt. Am Donnerstag, 12. Dezember, 14 Uhr, Freitag, 13. Dezember, 15.15 Uhr, und am Dienstag, 17. Dezember, 14 Uhr, werden zweistündige Einführungskurse für E-Book-Reader von Sony angeboten. 

Weiterlesen

Drucken

80-Jährige bei Handtaschenraub schwer verletzt

Nach einem brutalen Handtaschenraub, bei dem am Dienstagnachmittag eine 80 Jahre alte Frau in der Körnerstraße schwer verletzt wurde, bittet die Kriminalpolizei Karlsruhe um Zeugenhinweise.
Die Rentnerin war gegen 15.45 Uhr zu Fuß in der Körnerstraße in Nähe des Gutenbergplatzes unterwegs, als sich ein unbekannter Täter unbemerkt von hinten näherte und ihr die Handtasche entreißen wollte. Die Seniorin verlor dabei zunächst das Gleichgewicht und geriet ins Wanken. Dann versetzte ihr der Räuber noch einen Fausthieb in den Rücken, worauf die Frau zu Boden stürzte und einen Oberschenkelbruch mit weiteren Prellungen und Schürfungen erlitt. Letztlich flüchtete der Unbekannte ohne Beute zu Fuß in Richtung Sophien- beziehungsweise Goethestraße.

Weiterlesen

Drucken

Verkehrliche Hinweise des Ordnungs- und Bürgeramts im Weihnachtsverkehr

Wer an den Adventssamstagen einen Parkplatz für sein Auto sucht, sollte auf das Parkhausleitsystem achten. Dieses zeigt dynamisch die Anzahl der freien Parkplätze aller Parkhäuser in der Innenstadt an. Mit diesem Hinweis reagiert das städtische Ordnungsamt auf die teilweise problematische Parksituation am vergangenen Wochenende. So war es zeitweise zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Kreuzungsbereich Ettlinger Tor durch den Rückstau von Autofahrern gekommen, die vor dem Parkhaus des Einkaufszentrums Am Ettlinger Tor warteten. Teilweise betroffen war am Samstag auch die Lammstraße. Aus dem Parkhaus Friedrichsplatz dauerte es bis zu einer Stunde, bis man das Parkhaus nach dem Bezahlen verlassen konnte.

Weiterlesen

Drucken