Nächste Stationen der mobilen Schadstoffsammlung

Info und Termine zum Schadstoffmobil auf karlsruhe.de/abfall
Fester Bestandteil des trotz Corona-Pandemie umfangreichen Entsorgungsangebots der Stadt Karlsruhe bleibt das Schadstoffmobil des Amts für Abfallwirtschaft (AfA). Bürgerinnen und Bürger erhalten so in den verschiedenen Stadtteilen und Quartieren wohnortnah Gelegenheit, alte Farben, Lacke und dergleichen mehr, auch Elektrokleingeräte (mehr Info auf karlsruhe.de/abfall), abzugeben.

Weiterlesen

Drucken

Karlsruhe - Erneut falscher Polizeibeamter am Telefon

 

Mindestens 10 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag bei der Polizei angezeigt worden. In den Abendstunden meldete sich ein bislang unbekannter Mann telefonisch bei den größtenteils älteren Menschen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Der Telefonbetrüger gab sich bei den kontaktierten Personen als Polizeibeamter aus. Er meldete sich beispielsweise mit "Kriminalpolizei". Der falsche Beamte erweckte den Eindruck, dass die Angerufenen um ihre Ersparnisse fürchten müssten. Er sprach hochdeutsch und wird von den Angerufenen auf 40 - 50 Jahre geschätzt. Die Betroffenen verhielten sich richtig und clever, sie legten auf.

Weiterlesen

Drucken

Stadtwerke Karlsruhe - Mit dem E-Roller in die elektrische Zukunft


Um die Verkehrswende in der Fächerstadt aktiv voranzubringen, engagieren sich die Stadtwerke Karlsruhe seit vielen Jahren im Bereich der umweltschonenden
Elektromobilität und bieten Förderprogramme sowie Lösungen rund um Ladeinfrastruktur an. In den Sommermonaten möchte das Unternehmen speziell die Elektromobilität auf zwei Rädern in der Region Karlsruhe und darüber hinaus aktiv mitgestalten: Beim Kauf eines Elektro-Rollers NIU gibt es bis zu 570 Euro Zuschuss.

Weiterlesen

Drucken

Stadt stellt Hotlines und Mailfach vorläufig ein - Angebot wird der sich beruhigenden Corona-Lage angepasst

Mit dem kontrollierten Beruhigen und Normalisieren der Lage geht auch eine teilweise Anpassung der Informations- und Beratungsleistungen einher: Die zentrale telefonische Anlaufstelle von Stadt und Kreis für Fragen zu Corona und seinen Auswirkungen unter 0721/133-3333 wird zum Montag, 15. Juni, vorläufig eingestellt.

Weiterlesen

Drucken

Bürgerbüros starten am 8. Juni kontrollierten - Digitales Angebot wird stetig ausgebaut

Am 8. Juni nehmen das Bürgerbüro in der Kaiserallee 8 sowie die Bürgerbüros in allen Ortsverwaltungen und in Durlach den kontrollierten Normalbetrieb auf. Auch wenn in allen Einrichtungen in den letzten Wochen daran gearbeitet wurde, den gleichen Servicestandard wie vor der Corona-Pandemie anzubieten, wird es zu Veränderungen kommen.

Weiterlesen

Drucken

Stadt- und Landkreis - Falsche Polizeibeamte am Telefon

Mehrere Anzeigen aufgrund einer telefonischen Kontaktaufnahme eines "falschen Polizeibeamten" oder einer "falschen Polizeibeamtin" gingen am Mittwoch bei verschiedenen Polizeidienststellen des Polizeipräsidiums Karlsruhe ein. Zu einem Schadensfall kam es glücklicherweise nicht.

Weiterlesen

Drucken

Mehrere Fahrzeuge zerkratzt

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte mehrere in der Hardtstraße geparkte Fahrzeuge zerkratzt. Bislang wurden sieben beschädigte Pkw festgestellt. Von einem Anwohner wurden gegen Mitternacht vier Männer festgestellt, die grölend durch die Hardtstraße gingen.

Weiterlesen

Drucken

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Zeugen gesucht

Schwere Verletzungen erlitt am Dienstag ein 67-jähriger Radfahrer in Karlsruhe, als er mit einer bislang unbekannten Radfahrerin zusammenstieß. Die Unfallverursacherin entfernte sich im weiteren Verlauf von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Weiterlesen

Drucken