Polizei wendet sich an Fußballfans und gibt Empfehlungen zur An- und Abreise für die Begegnung zwischen dem Karlsruher SC und dem FC Hansa Rostock

Mit offenen Briefen hat sich die Karlsruher Polizei vor dem am kommenden Samstag stattfindenden Drittliga-Spiel zwischen dem KSC und dem FC Hansa Rostock an die Fans beider Fußballvereine gewandt. Einsatzleiterin Gabi Evers appelliert an die Fairness und Vernunft beider Fangemeinden für ein friedliches Aufeinandertreffen.

Weiterlesen

Drucken

Gemeinderat tagt am 26. März im Bürgersaal

Wenn der Gemeinderat am Dienstag, 26. März, unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung zusammentritt, ist die Weiterentwicklung der Sportstadt Karlsruhe wieder ein Schwerpunkt. So stimmt das Plenum unter anderem über eine Sanierung der Europahalle als Ergebniss der Veranstaltungsstätten-Analyse ab. Ab 15.30 Uhr werden im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz ferner unter anderem der förmliche Jahresabschluss 2017, der Lärmaktionsplan und ein Konzept für die städtischen Übergangsunterkünfte behandelt.

Weiterlesen

Drucken

Klimaschutz in 60 Sekunden - Anmelden für Medienworkshop / Eigene Video- und Audioclips kreieren

Im Rahmen des Karlsruher Klima-Frühlings findet am Samstag, 4. Mai, ein ganztägiger Medienworkshop statt. Dabei sollen kurze, möglichst pfiffige und eindrückliche Video- oder Audioclips entstehen, die zum Mitmachen beim Klimaschutz motivieren. Ob Energiesparen, Solaranlagen, Wochenmärkte oder Lastenräder: Bis zu acht Teams können ihre Klimaschutzidee verfilmen oder vertonen.

Weiterlesen

Drucken

Schwere Waldschäden nach Dürrejahr 2018 - Umweltausschuss befasst sich mit Eschen- und Kiefern-Triebsterben, "Eschenmikado" und Borkenkäferbefall

Die lang andauernde Trockenperiode im letzten Jahr zeigt nach wie vor ihre negative Wirkung auf die Wälder in und um Karlsruhe. Über konkrete Schäden, Gefahren und Maßnahmen informierte deshalb das Forstamt in der nichtöffentlichen Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Gesundheit. Dieser tagte vergangenen Freitag zum ersten Mal unter der Leitung von Bürgermeisterin Bettina Lisbach, die den vorgestellten Bericht als "besorgniserregend" bezeichnete und als Indiz dafür, "wie sich der Klimawandel auswirkt."

Weiterlesen

Drucken

Marktplatz in Karlsruhe erhält ab April sein neues Gesicht

Am 1. April ist es soweit: Dann beginnt die Neugestaltung des Marktplatzes. Die Bauarbeiten werden dieses und auch nahezu das gesamte nächste Jahr in Anspruch nehmen. In mehreren Bauabschnitten erhält die "gute Stube" der Stadt, deren Optik in die Jahre gekommen war und die seit Ende 2013 durch die Arbeiten an der Kombilösung vollends beansprucht worden war, ein neues Aussehen mit hochwertiger Pflasterung.

Weiterlesen

Drucken

Blumen- und Abendmarkt ziehen ab 21. März um - Baustelle verschiebt Märkte temporär in Lamm- und Kaiserstraße

Aufgrund der Baustellensituation auf dem Marktplatz werden Blumen- und Abendmarkt ab Donnerstag, 21. März, vorübergehend in die Lamm- und Kaiserstraße verlegt.

Von Montag bis Samstag warten die Marktstände von 9 bis 20 Uhr entlang der Kaiserstraße auf Höhe der Geschäfte Hallhuber, L'Occitane en Provence, Unikat Store Karlsruhe und Gepäckraum.

Weiterlesen

Drucken

Karlsruhe - 37-jährige Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochvormittag und nicht wie berichtet am Montagvormittag. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Zu den Verkehrsunfall sucht die Polizei auch Zeugen. Diese werden gebeten sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe, Telefon 0721/944840 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Karlsruhe

Drucken

37-jährige Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

Am Montagvormittag wurde eine 37-jährige Fußgängerin an der Haltestelle Philippstraße von einer einfahrenden Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt. Die Frau wollte gegen 10.25 Uhr die Gleise vor einer in der Haltestelle wartenden Straßenbahn überqueren. Hierbei achtete sie jedoch nicht auf eine stadteinwärts in die Haltestelle einfahrende Bahn.

Weiterlesen

Drucken