Karlsruhe bekennt sich mit Regenbogenfahne zu Gleichberechtigung

Erklärung im Zusammenhang mit aktueller Fußball- und LSBTTIQ-Debatte. Während eine gesellschaftspolitische Debatte um Sport und dessen Strahlkraft, Toleranz und Gleichberechtigung aktuell die Berichterstattung zur Fußball-Europameisterschaft prägt, setzt die Stadt Karlsruhe mit ihrer Regenbogen-Fahne am Rathaus am Marktplatz im Pride-Monat Juni ohnehin ein Zeichen.

Weiterlesen

Drucken

Auch Mittwoch: VBK und AVG fahren nach Notkonzept

Reinigungsarbeiten in der Rüppurrer Straße dauern weiter an. Obwohl in der vergangenen Tagen und Nächten die intensiven Reinigungsarbeiten auf den verschmutzten Gleisabschnitten entlang der Rüppurer Straße, Brauer Straße, Karlstraße, Moltkestraße (Abschnitt bis Knielingen-Nord) fortgesetzt wurden, dauert die vollständige Beseitigung der Bitumen-Verklebungen weiter an. Eine sichere Inbetriebnahme dieser Strecken für den Tram- und Stadtbahnverkehr ist daher morgen leider noch nicht möglich.

Weiterlesen

Drucken

13-Jährige durch E-Scooter-Fahrer angefahren und leicht verletzt - Zeugen gesucht

Leichte Verletzungen erlitt am Montagvormittag eine 13-Jährige in Karlsruhe, als sie auf einem Gehweg von einem E-Scooter-Fahrer angefahren wurde. Der Fahrer flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war die 13-Jährige gegen 08:45 Uhr auf dem Gehweg in der Lameystraße unterwegs und lief zusammen mit einer Freundin vom Entenfang kommend in Richtung Hardtstraße.

Weiterlesen

Drucken

Ab Montag rollen wieder mehr Bahnen durch Karlsruhe

Ost-West-Achse in der Innenstadt wieder befahrbar / Noch kein Regelbetrieb möglich. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben in den vergangenen Tagen deutliche Fortschritte bei der Reinigung der verschmutzten Gleisstrecken im Stadtgebiet erzielt. Ab Montag, 21. Juni, kann vor allem die wichtige Ost-West-Achse entlang der Kaiserstraße und Kaiserallee wieder für den Tram- und Stadtbahnverkehr genutzt werden.

Weiterlesen

Drucken

Park- und Grünanlagen in den kommenden Nächten im Blick. Polizei bereitet sich auf das Wochenende vor

Zusammen mit der Stadt Karlsruhe bereitet sich das Polizeipräsidium Karlsruhe auf das Wochenende vor. Am vergangenen Freitag und Samstag musste die Polizei mehrfach im Schlossgarten einschreiten und diesen letztlich am frühen Sonntagmorgen aufgrund aggressiven Verhaltens von mehreren Gruppierungen mit alkoholisierten Feiernden räumen.

Weiterlesen

Drucken

Kein regulärer Bahnbetrieb im Stadtgebiet Karlsruhe

Stand 17.06. | 19.30 Uhr

Am Freitag und am Wochenende in Karlsruhe kein regulärer Bahnbetrieb möglich – Reinigung wird intensiv vorangetrieben – Betriebliche Notkonzepte greifen weiterhin

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sind sowohl am Donnerstag, 17. Juni, als auch in den kommenden Tagen weiterhin intensiv mit der Reinigung verschmutzter Gleisstrecken und der Beseitigung der Ursachen in unterschiedlichen Bereichen des Karlsruher Stadtgebiets beschäftigt. Aus die-
sem Grund kann sowohl am Freitag, 18. Juni, als auch am Wochenende 19. und 20. Juni von Seiten der VBK und AVG nur ein betriebliches Notkonzept angeboten werden. Dies ist vor allem deshalb erforderlich, um den Reinigungsteams in der Stadt ausreichend Raum zu geben, um die Stre-
cken frei zu bekommen und gleichzeitig allen Fahrgästen für die kommenden Tage ein sicheres und verlässliches Fahrtangebot machen zu können.

Weiterlesen

Drucken

Schadstoffmobil wieder auf Tour

Umweltschädliches wie ausgediente Elektrokleingeräte, Haushaltschemikalien, Batterien und Leuchtstoffröhren nimmt die fahrende Annahmestelle des Amts für Abfallwirtschaft an vier Terminen in der Woche vom 15. bis 24. Juni entgegen.

Weiterlesen

Drucken

Citymarketing: IKEA Karlsruhe Picknick Sommer sucht Kooperationspartner

IKEA feiert seinen einjährigen "Geburtstag" in Karlsruhe und sucht für die Aktion "Picknick Sommer" weitere Kooperationspartner u.a. aus Mühlburg. Im vergangenen Jahr haben die IKEA Pyramiden in ganz Karlsruhe für Aufmerksamkeit gesorgt und auch in diesem Jahr plant IKEA etwas Besonderes für alle Karlsruherinnen und Karlsruher.

Weiterlesen

Drucken