Einkaufstasche geraubt

Am Montag gegen 21:50 Uhr ereignete sich an der Ecke Rheinstraße / Geibelstraße ein Raub an einer 19-jährigen Frau. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger umklammerte die Frau von hinten. Ein weiterer Tatverdächtiger versuchte die Einkaufstasche der Geschädigten zu entreißen, welche sie über die Schulter trug.

Weiterlesen

Drucken

Fahr mit - bleib gesund.

Mit Start zum 23. Oktober passen wir unsere Beförderungsbedingungen an und nehmen als einer der ersten Verbünde in Deutschland die Maskenpflicht in den sogenannten „Gemeinschaftstarif“ auf. Wer künftig ohne korrekt sitzenden Mund-Nasen-Schutz in Bussen und Bahnen vom Prüfpersonal angetroffen wird, muss mit einer Vertragsstrafe von 100 Euro rechnen. Nähere Informationen finden Sie im Folgenden und auf unserer KVV-Website unter KVV.de/maskenpflicht.

Weiterlesen

Drucken

Allgemeinverfügung über infektionsschützende Maßnahmen aufgrund steigender Infektionszahlen in der Stadt Karlsruhe:

Die Stadt Karlsruhe erlässt nach §§ 28 Abs. 1 und 3 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) i.V.m. § 1
Abs. 6a der Verordnung des Sozialministeriums über Zuständigkeiten nach dem
Infektionsschutzgesetz Baden-Württemberg (IfSGZustV) i.V.m. §§ 35 S. 2
Landesverwaltungsverfahrensgesetz Baden-Württemberg (LVwVfG) i.V.m. §§ 49 ff Polizeigesetz
Baden-Württemberg (PolG) i.V.m. §§ 2 Nr. 2, 18, 19, 20, 23, 26 des
Landesverwaltungsvollstreckungsgesetzes Baden-Württemberg (LVwVG), § 20 Abs. 2 der Corona-
Verordnung des Landes Baden-Württemberg (CoronaVO) folgende
Allgemeinverfügung
über infektionsschützende Maßnahmen aufgrund steigender Infektionszahlen in der Stadt Karlsruhe:

Weiterlesen

Drucken

Fahrzeugverfügbarkeit im AVG-Stadtbahnbetrieb nimmt aufgrund ver.di-Streik ab

Die Fahrzeugverfügbarkeit im Stadtbahnbetrieb der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wird in den nächsten Tagen sukzessive abnehmen. Für die Fahrgäste kann das bedeuten, dass auf Fahrten, die regulär in Doppelbehängung geplant sind, nur ein Stadtbahnfahrzeug zur Verfügung steht oder dass einzelne Fahrten sogar ganz ausfallen müssen.

Weiterlesen

Drucken

ver.di-Warnstreik am Freitag / reguläres Fahrplanangebot auf allen Bus- und Trambahnlinien

Heute rollen in Karlsruhe trotz Warnstreik von ver.di wieder die Trambahnen in Karlsruhe. Auch auf den Buslinien bieten die VBK wieder ihr reguläres Fahrplanangebot an.

Auch am Freitag, 23. Oktober, kommt es aufgrund des Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di zu betrieblichen Einschränkungen bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK). Die Gewerkschaft hat zu weiteren Arbeitsniederlegungen in betriebsrelevanten Bereichen der VBK – unter anderem in der Werkstatt, beim Fahrstrom, der zentralen Leitstelle und bei den Einsatzfahrzeugen der Leitstelle – aufgerufen. Die VBK sind bestrebt, diese Streikausfälle mit einem angepassten Personalkonzept so zu kompensieren, dass auf allen VBK-Buslinien und Trambahnlinien (Linien 1-6 und S2) wieder ein stabiler und sicherer Fahrbetrieb für die Fahrgäste ermöglicht werden kann.

Weiterlesen

Drucken

offerta ist abgesagt - Sprunghaft angestiegene Inzidenzwerte lassen OB Mentrup keine Wahl

Angesichts der sprunghaft angestiegenen Inzidenz-Werte für die Stadt und den Landkreis Karlsruhe sieht sich Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup gezwungen, die Verbrauchermesse offerta kurzfristig abzusagen. "Wenn wir demnächst die 50 reißen, wird nach den Vorgaben des Landes tief in das unmittelbare Lebensumfeld der Menschen reglementierend eingegriffen, damit dieser Anstieg abgebremst werden kann.

Weiterlesen

Drucken

Warnstreik von ver.di legt Bahn- und Busverkehr der VBK lahm

Die Gewerkschaft ver.di hat für heute (22. Oktober) und morgen (23. Oktober) die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) zu einem weiteren Warnstreik aufgerufen. Hierdurch sind die VBK gezwungen, den Trambahnverkehr (Linien 1-6 und S2) und den Busbetrieb komplett einzustellen.

Weiterlesen

Drucken

Anreize für Erstwohnsitz

Informationen zur Erstwohnsitzkampagne und Wissenswertes zum Thema Wohnsitzwechsel. Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe wirbt um Neubürger in Ausbildung. Wer zum Studium oder zur Ausbildung nach Karlsruhe zieht, hat bei der Anmeldung eines Erstwohnsitzes einige Vorteile. Auch in diesem Jahr startet das Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe wieder eine Erstwohnsitzkampagne, um allen Neubürgerinnen und Neubürgern in Ausbildung ein attraktives Begrüßungspaket anbieten zu können.

Weiterlesen

Drucken

Roboter zum Ausleihen - Angebot der Kinder- und Jugendbibliothek / Programmierkurse des VDI

Um Kindern und Jugendlichen die spannende MINT-Welt näher zu bringen, gibt es ab sofort Ozobot-Roboter und Calliope mini-Boxen zum Ausleihen in der Kinder- und Jugendbibliothek. Das Angebot wurde vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Bezirksverein Karlsruhe initiiert, da aufgrund der aktuellen Situation die Bau-, Experimentier-, Elektronik- und Physikbaukästen nicht vor Ort bespielt werden können.

Weiterlesen

Drucken