KAUFHAUS MÜHLBURG


Modernisierung des Edeltrudtunnels: Meilenstein bei der Bauwerksanierung erreicht

Zweistreifige Verkehrsführung in beide Fahrtrichtungen ab Samstagabend. Ab Samstagabend, 23. Oktober, wird die Verkehrssicherung an der Südtangente im Zuge der Modernisierung des Edeltrudtunnels abgebaut. Die Nordröhre wird wieder für den Verkehr freigegeben. Ab der nächsten Woche stehen in beiden Fahrtrichtungen wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Im Tunnel sowie in den beiden Tunnelvorfeldern müssen noch Restarbeiten ausgeführt werden.

Weiterlesen

Drucken

Zensus 2022: Erhebungsstelle in Karlsruhe beginnt mit Vorbereitungen

Verlässliche Einwohnerzahl ist Grundlage für zahlreiche Regelungen. Elf Jahre nach der letzten Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung in Deutschland findet zum Stichtag 15. Mai 2022 wieder ein bundesweiter Zensus statt. Damit folgt Deutschland einer Verordnung der Europäischen Union, die die Mitgliedstaaten verpflichtet, alle zehn Jahre aktuelle Bevölkerungszahlen festzustellen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der anstehende Zensus von 2021 in das Jahr 2022 verschoben.

Weiterlesen

Drucken

Provokationen der Fanlager nach Spielende des KSC gegen Erzgebirge Aue

Nach dem Ende der Spielbegegnung des KSC gegen Erzgebirge Aue kam es im Bereich des Adenauerrings gegen 16.00 Uhr zu Provokationen der Fanlager. Bis zu 40 Anhänger der Auer hatten sich auf dem Birkenparkplatz gesammelt und wurden von einigen, offensichtlich alkoholisierten KSC-Fans provoziert.

Jene wollten in der Folge zu den KSC-Fans gelangen, wobei Einzelne die zur Trennung eingesetzte Kette von Ordnern überwinden wollten. Dabei kam es zum Einsatz eines dort postierten Diensthundeführers der Polizei, dessen Hund drei Personen der Gästefans durch Bisse verletzte. Während zwei der Betroffenen durch die Rettungsdienste versorgt wurden, war ein dritter Verletzter nicht mehr zu identifizieren. Er gab sich nicht mehr zu erkennen. In diesem Zusammenhang erstatteten zwei Gästeanhänger gegen Ordner eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Weiterlesen

Drucken

Stadt- und Landkreis Karlsruhe - Banken oder die Polizei rufen niemals an, um Geld zu erhalten! Betrugsversuche durch falsche Bankmitarbeiter oder falsche Polizeibeamte ebben nicht ab

Nahezu täglich erreichen das Polizeipräsidium mehrere Anzeigen, nachdem falsche Polizeibeamte oder falsche Bankmitarbeiter durch Telefonanrufe erfundene Sachverhalte vortäuschen und meist Senioren um ihre Ersparnisse bringen wollen.

Im gesamten Stadt- und Landkreis Karlsruhe waren allein am Donnerstag wieder etwa 15 solcher Anzeigen zu verzeichnen. Ein vielfach größeres Dunkelfeld ist hier zu vermuten.

Weiterlesen

Drucken

42-Jähriger an Straßenbahnhaltestelle angegriffen

Der 42-Jährige wartete am Sonntag gegen 02.30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Entenfang. Nach seinen Einlassungen gingen plötzlich und unvermittelt zwei Männer auf ihn los und schlugen mit Fäusten auf ihn ein. Hierbei wurde er am Kopf verletzt.

Weiterlesen

Drucken

Fahrprüfer weist Fahrgast auf Maskentragepflicht hin und wird mit Bierflasche beworfen

Ein noch unbekannter Täter warf am Freitag gegen 23.50 Uhr im Bereich des Entenfangs in einer Straßenbahn einem Fahrprüfer der KVV eine Bierflasche ins Gesicht, nachdem der Fahrgast mehrfach auf das Tragen einer Maske hingewiesen worden war. Der 27-jährige Geschädigte trug dabei eine Schnittverletzung im Gesicht davon und musste von einer Rettungswagenbesatzung zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Weiterlesen

Drucken

KVV-Kundenzentrum am Karlsruher Hauptbahnhof ab 18. Oktober wieder geöffnet

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) öffnet am Montag, 18. Oktober, wieder sein Kundenzentrum am Karlsruher Hauptbahnhof. Von montags bis freitags stehen dort die Mitarbeiter*innen des KVV von 9 bis 19 Uhr für Fragen und Auskünfte rund um das Mobilitätsangebot und die Tarifprodukte des KVV zur Verfügung. Samstags ist das Kundenzentrum am Hauptbahnhofs-Vorplatz von 9.30 Uhr bis 17.15 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

Im März vergangenen Jahres hatte der KVV im Zuge der Corona-Pandemie entschieden, seine Anlaufstelle am Hauptbahnhofs-Vorplatz temporär zu schließen, weil dort aufgrund der relativ kleinen Gebäudefläche nicht alle notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen vollumfänglich umgesetzt und Besucherströme nicht ausreichend entzerrt werden konnten. Als Service-Einrichtung weiterhin geöffnet blieb in dieser Zeit das größere Kundenzentrum am Karlsruher Marktplatz.

Weiterlesen

Drucken

Wieder Impfaktionen der Mobilen Impfteams am Klinikum Karlsruhe

Terminbuchungssystem umstrukturiert / Impfaktionen im ECE Center, Kammertheater und Schloss. Auch nach Schließung der Impfzentren unterstützt das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg die Impfkampagne zum Schutz vor dem Coronavirus durch Mobile Impfteams (MIT) weiter. Die MIT planen und organisieren neben den Auffrischimpfungen in Heimen und Einrichtungen auch Vor-Ort-Impfaktionen. Diese bleiben weiterhin ein wichtiges Angebot für die Bürgerinnen und Bürger.

Weiterlesen

Drucken

Mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Diensttagabend im Stadtgebiet Karlsruhe angezeigt worden.

In der Zeit zwischen 20:30 Uhr und 22:15 Uhr meldete sich bislang unbekannte Personen telefonisch bei den überwiegend älteren Personen und gaben sich als Polizisten aus. Die gut deutschsprechenden Tatverdächtigen täuschten vor, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei und erkundigte sich in diesem Zusammenhang nach Bargeld und Wertgegenständen, die sich in der Wohnung der Angerufenen befinden. Die Betroffenen durchschauten jedoch schnell die Betrugsmasche, so dass es glücklicherweise zu keinen finanziellen Schäden kam.

Weiterlesen

Drucken