VBK setzen zusätzliche Bahnen für Besucher von „Das Fest“ ein - "Das Fest" in Karlsruhe ist das größte Familienfestival im süddeutschen Raum.

Die Günther-Klotz-Anlage verwandelt sich von Freitag, 20. Juli, bis Sonntag, 22. Juli, wieder in ein großes Festivalgelände. Rund 250.000 Besucher werden zu der 34. Auflage von „Das Fest“ erwartet, dem größten Familienfestival in Süddeutschland. Umweltfreundlich und kostengünstig zu den Konzerten von Mando Diao, Marteria, den Simple Minds & Co. geht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Karlsruher Verkehrsverbund. (KVV). Denn in diesem Jahr gelten alle Fest-Tickets am jeweils aufgedruckten Veranstaltungstag für eine Hin- und Rückfahrt in allen Bahnen und Bussen im Verbundgebiet des KVV.

Weiterlesen

Drucken

Gleich zu mehreren Anrufen durch falsche Polizeibeamte kam es am Montag und Dienstagabend in Karlsruhe und dem nördlichen Landkreis.

Am Montag zwischen 11.00 und 16.00 Uhr meldete sich ein Anrufer, der sich als Polizeioberkommissar Neumann ausgab, unter angezeigter Nummer 07251/110 bei drei Senioren. Die Internettelefonie ermöglicht jedermann, im Display jede beliebige Rufnummer "Call ID-Spoofing" anzeigen zu lassen und damit über den wirklichen Anrufer zu täuschen.

Weiterlesen

Drucken

Stadtbauforum: Wie hoch wollen wir hinaus? - Höhenentwicklungskonzept Karlsruhe/Workshop am 10. Juli

Dem Bauen in die Höhe widmet sich das nächste Stadtbauforum am Dienstag, 10. Juli. Das Forum beginnt bereits um 16 Uhr im Albert-Schweitzer-Saal, Reinhold-Frank-Straße 48a, und ist als Workshop konzipiert. Zusammen mit Bürgermeister Michael Obert sowie städtischen und externen Fachleuten sind alle Interessierten eingeladen, sich bis 19 Uhr mit der Entwicklung Karlsruhes in die Höhe zu beschäftigen.

Weiterlesen

Drucken

Streit zwischen Verkehrsteilnehmern artet aus - Zeugen gesucht

Zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern kam es am Freitag gg. 12.30 Uhr im Karlsruher Stadtteil Mühlburg. Die beiden befuhren mit ihren Pkws, einem VW Polo und einem auffallend lilafarbenen VW-Bus die Rheinstraße in Richtung Innenstadt. Kurz nach dem Entenfang soll der Fahrer des VW-Busses immer wieder mit aufheulendem Motor und unter ständigem Hupen so dicht auf das Heck des VW Polo aufgefahren sein, so dass der Fahrer des Kleinwagens befürchtete, ein Unfall könne passieren.

Weiterlesen

Drucken

Polizei sucht dringend Zeugen nach Verkehrsunfall auf B 10 - Unfallbeteiligte machen widersprüchliche Angaben

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagabend auf der Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Pfalz, kurz vor der Ausfahrt Entenfang, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen übersah vermutlich kurz nach 17:30 Uhr ein 33 Jahre alter bulgarischer Lkw-Fahrer, beim Wechseln des Fahrstreifens, den rechts neben ihm fahrenden Mazda. Durch die Kollision wurde der Mazda quer zur Fahrbahn gedreht und noch einige Meter mitgeschleift.

Weiterlesen

Drucken

Stadtbibliothek hilft bei Abi-Vorbereitung - Spezielle Sprechstunden am 19. und 20. Juni als kostenloses Angebot

Büffeln ist zurzeit wieder bei den angehenden Abiturienten angesagt, beginnen doch am Montag, 25. Juni, die mündlichen Prüfungen an den allgemeinbildenden Gymnasien des Landes. Unterstützung hält in der Vorwoche die Stadtbibliothek bereit: mit einer speziellen Sprechstunde am Dienstag, 19., und am Mittwoch, 20. Juni, von jeweils 10 bis 16 Uhr. Das Angebot ist kostenlos und jederzeit ohne Anmeldung nutzbar.

Weiterlesen

Drucken

Informations-Forum zur Ertüchtigung der Rheinbrücke Maxau

​Termin: Donnerstag, 21. Juni 2018
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Südwerk Karlsruhe , Henriette-Obermüller-Straße 10, 76137 Karlsruhe  
    
Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant im Sommer 2018 die Ertüchtigung der Rheinbrücke in Karlsruhe-Maxau. Die Baumaßnahme ist von überregionaler Bedeutung und stößt in der Öffentlichkeit nicht zuletzt auch wegen der damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen auf großes Interesse.

Weiterlesen

Drucken

Schadstoffmobil in Karlsruher Stadtteilen auf Tour - Zusätzlicher Service: Elektrokleingeräte abgeben

Das Schadstoffmobil des Amts für Abfallwirtschaft (AfA) geht wieder auf Tour. Wer eingetrocknete Lacke und Farben oder nicht mehr funktionstüchtige Putzmittel loswerden will, hat dazu am Samstag, 9. Juni, in Mühlburg Gelegenheit. Von 9 bis 10 Uhr wartet das Schadstoffmobil Am Entenfang vor der Post. Ebenfalls am 9. Juni steht es in der Waldstadt von 11 bis 12 Uhr Am Sportpark beim P&R-Parkplatz bereit.

Weiterlesen

Drucken