Fahrplanwechsel am 12. Dezember bringt zahlreiche Änderungen mit sich

Zum großen bundesweiten Fahrplanwechsel am 12. Dezember treten auf den Bus-, Tram- und Stadtbahnlinien der Verkehrsunternehmen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) zahlreiche Änderungen in Kraft. Die sicher einschneidendste Veränderung vollzieht sich dabei in der Karlsruher Innenstadt, wo mit der Eröffnung des Stadtbahntunnels ein völlig neues Liniennetzkonzept in Kraft tritt, das sich auch auf die Region auswirkt. Beachten Sie dazu bitte die gesonderte Pressemitteilung vom 26.11. Der KVV rät allen Fahrgästen, vor der ersten Fahrt ab dem 12. Dezember, die elektronische Fahrplanauskunft unter www.kvv.de zu nutzen, um sich über eventuelle Änderungen zu informieren. In der folgenden Auflistung sind einige Änderungen im kleinsten Minutenbereich nicht gelistet.

Weiterlesen

Drucken

Es weihnachtet auf unserer Rheinstraße!

Die Mühlburger Rheinstraße in der Vorweihnachtszeit

Massimo Ferrini war gestern, den 22.11. auf der Rheinstraße unterwegs, hat die Aufstellung der Weihnachtsbäume und -beleuchtung begutachtet und hat uns diese schönen Bilder geschickt.
Es weihnachtet in unserem KAUFHAUS MÜHLBURG!

Weiterlesen

Drucken

Bundesweite 3G-Regel im ÖPNV tritt in Kraft

Ab dem 24. November gilt bundesweit eine 3G-Regel bei der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Geimpft, getestet oder genesen: Vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Zahlen haben Bundestag und Bundesrat am 18. und 19. November ein neues Infektionsschutzgesetz beschlossen. Die Novelle beinhaltet unter anderem auch eine 3G-Regelung für den öffentlichen Nahverkehr, die ab dem Mittwoch, 24. November, in Kraft tritt.

Zukünftig dürfen nur noch Menschen den ÖPNV nutzen, die entweder gegen Corona geimpft, von Covid19 genesen oder negativ auf das Virus getestet sind – und den entsprechenden Nachweis auf Verlangen vorweisen können. Die deutschlandweite Regelung betrifft auch die Fahrgäste im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV).

Weiterlesen

Drucken

Zahlreiche Kontrollmaßnahmen und Bußgeldverfahren während der Pandemie

Bußgeldstelle bearbeitete bisher rund 7.200 Verstöße gegen Corona-Bestimmungen. Seit Beginn der Corona-Pandemie vor über eineinhalb Jahren hat die Bußgeldstelle der Stadt Karlsruhe insgesamt rund 7.200 Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen bearbeitet. Dabei wurden Bußgelder in Höhe von 660.000 Euro festgesetzt. Schwerpunkt der bislang eingeleiteten Bußgeldverfahren sind Regelverstöße im öffentlichen Raum (circa 5.000 Vorgänge), gefolgt von den Verstößen gegen die Verhaltensvorschriften für den privaten Bereich (rund 650 Vorgänge). Im Bereich Gaststätten und Diskotheken sind bis heute 123 Vorgänge anzeigt worden.

Weiterlesen

Drucken

Alarmstufe ab Mittwoch: Impfmöglichkeiten ausgebaut

2G-Regel für viele Bereiche / Teststellen online finden. Mit einer Rekord-7-Tage-Inzidenz von über 300 befindet sich Karlsruhe aktuell mitten in der vierten Corona-Welle. Dies gilt ebenso für Baden-Württemberg, wo nicht nur die Inzidenz an der 400 kratzt, sondern auch mehr als 400 COVID-Kranke auf den Intensivstationen versorgt werden müssen. Schon im Vorfeld hat das Landesgesundheitsamt deshalb reagiert und die Alarmstufe ab Mittwoch, 17. November, angekündigt. In vielen Bereichen gilt dann die 2G-Regel - etwa in Restaurants, Museen, bei Ausstellungen oder Veranstaltungen. Das bedeutet, dass nur noch geimpfte oder genesene Personen Zutritt haben.

Weiterlesen

Drucken

Was ist KAUFHAUS MÜHLBURG?

INFORMATIONSVERANSTALTUNG für Mühlburger Geschäftstreibende
Donnerstag, den 18. November um 19 Uhr
Bürgerzentrum Mühlburg, Weinbrennerstraße 79a

In diesem Video stellt Dr. Sandra Dittmann von der Drei-Linden-Apotheke im Gespräch mit Massimo Ferrini (IG Mühlburg und Bürgerverein Mühlburg) das KAUFHAUS MÜHLBURG vor.

Drucken

verdi-Streik am Montag, 15.11.: Private Busunternehmen im KVV-Gebiet betroffen

Die Gewerkschaft ver.di hat für den kommenden Montag, 15. November, erneut zu Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen. Davon betroffen sein werden auch verschiedene Buslinien im gesamten Verbundgebiet des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV). Genaue Infos, wo gestreikt wird, liegen dem KVV leider nicht vor. Fahrgäste werden gebeten, eventuelle Ausfälle in ihre Planungen einzubeziehen. Auch im Schülerverkehr kann es zu Ausfällen kommen.
Quelle: Pressemitteilung KVV

Drucken

Stadt und Landkreis setzen sich für zusätzliche Impfangebote ein

Stadt und Landkreis Karlsruhe setzen sich derzeit mit Nachdruck für zusätzliche Impfangebote ein. Dies bekräftigen Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und Landrat Dr. Christoph Schnaudigel in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

OB und Landrat appellieren an Bevölkerung und Ärzteschaft

Angesichts der hohen Infektionszahlen und des drohenden Kollapses auf den Intensivstationen gilt es umso mehr, sich und andere zu schützen. OB Mentrup und Landrat Schnaudigel appellieren deshalb erneut an alle, die eine Corona-Schutzimpfung erhalten könnten, diese aber bislang nicht in Anspruch genommen haben, sich impfen zu lassen.

Weiterlesen

Drucken